Im Laufe des Jahres 2023 haben das European Sustainable Investment Forum (Eurosif), die Universität Hamburg sowie die Advanced Impact Research GmbH die Methodik für Marktstudien zu nachhaltigkeitsbezogenen Investitionen überarbeitet und Impact in den Mittelpunkt gestellt. Die neue Methodik schlägt vier verschiedene Kategorien nachhaltigkeitsbezogener Investitionen vor, die das „Ambitionsniveau“ der Investitionen widerspiegeln, aktiv zum Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft beizutragen. Die Kategorien lauten: Basic ESG, Advanced ESG, Impact-Aligned und Impact-Generating.

Den ganzen Beitrag können Sie hier lesen (nur auf Englisch verfügbar).

Eurosif hat heute gemeinsam mit AIR und der Universität Hamburg eine neue Methodik für künftige Marktstudien über nachhaltigkeitsbezogene Investitionen in Europa veröffentlicht.

 

Die Methodik und der dazugehörige Fragebogen werden in einem finalen Bericht dargelegt, der unter folgendem Link zu finden ist.

 

Die Methodik wurde im Laufe des Jahres 2023 von der SRI Study Group (SSG) von Eurosif in Zusammenarbeit mit Prof. Timo Busch von der Universität Hamburg und Eric Prüßner von Advanced Impact Research (AIR) entwickelt. Marktpraktiker aus ganz Europa waren an diesem Prozess beteiligt.

 

Frühere Marktstudien über nachhaltigkeitsbezogene Investitionen sammelten in der Regel Daten über eine Reihe verschiedener nachhaltigkeitsbezogener Anlagestrategien und summierten diese unter „nachhaltigen Investitionen“. Diese Statistiken unterschieden jedoch nicht zwischen Investitionen auf der Grundlage ihrer Anlagestrategie und/oder ihrer Ziele, den Übergang zu einer nachhaltigeren Wirtschaft aktiv zu unterstützen, die seit der Einführung und Umsetzung des EU-Rahmens für nachhaltige Finanzen ein immer wichtigeres Merkmal des europäischen Marktes für nachhaltige Investitionen ist.

 

Die überarbeitete Methodik schlägt vier verschiedene Kategorien von nachhaltigkeitsbezogenen Investitionen vor, die das Anspruchsniveau der Investitionen widerspiegeln, aktiv zum Übergang zu einer gerechteren und nachhaltigeren Wirtschaft beizutragen. Diese Kategorien sind: „Basic ESG-Investments“, „Advanced ESG-Investments“, „Impact-aligned Investments” und “Impact-Generating” Investments.

Die Methodik wird als Grundlage für künftige Marktstudien dienen, die von Eurosif in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern durchgeführt werden. Die Methodik wird im Laufe des Jahres 2024 eingeführt, wobei die erste Marktstudie für 2025 geplant ist und die Daten für 2024 abdeckt. Die Methodik wird auch allen Foren für nachhaltige Geldanlagen weltweit und anderen Interessengruppen zur Verfügung stehen. Sie soll nicht die Kategorisierungen nachhaltiger Produkte widerspiegeln, wie sie in den gesetzlichen Rahmenbedingungen festgelegt sind, sondern mit solchen Systemen und Labels sympathisieren, sobald sie entstehen.